Unternehmen

Unternehmen

SKODA Autohaus Günter Reinhardt

Vom Bauernhof zum modernen Autohaus

Im Juni 1990 fing alles noch ganz beschaulich und geruhsam an. In seiner kleinen Werkstatt fing der in der Landwirtschaft großgewordene Unternehmensgründer Günter Reinhardt an, sich an die raue Luft der Marktwirtschaft zu gewöhnen.

Von den Leistungen des Unternehmers überzeugt, erhielt der Handwerksbetrieb im Herbst 1992 von der Firma Bosch einen Kundendienstvertrag für den Bremsendienst.

1993 wurde der nächste Schritt in Richtung Zukunft realisiert. Im Januar unterschrieb Günter Reinhardt den Händlervertrag mit SKODA Auto Deutschland und der erste Mitarbeiter im Service wurde eingestellt.

Die rasante Entwicklung der Marke SKODA auf dem deutschen Markt und speziell der wachsende Kundenstamm in seinem Betrieb, machte eine ständige Vergrößerung des Autohauses notwendig.

Im Jahre 1995 investierte Günter Reinhardt in den Bau einer Ausstellungshalle und in die Modernisierung der Werkstatt. Einstellung eines weiteren Mitarbeiters im Verkauf und Service war notwendig.

Nach 5 Jahren wurde eine Dialogannahme gebaut, das Ziel war die Verbesserung des Kundenservice.

Um das reichhaltige Angebot der Marke SKODA zu präsentieren, wurde 2003 die Ausstellungsfläche des Autohauses vergrößert sowie zwei neue Büros und ein Kundenwarteraum angebaut.

2011 Vergrößerung der Werkstatt um zwei weitere Arbeitsplätze. Aufnahme in den SKODA Club 2011.

2015 erfolgte der Umbau der Autohaushalle nach den neuen CI Vorgaben von SKODA und die Erweiterung des Gebrauchtwagenplatzes.

2016 erneute Aufnahme in den SKODA Club 2016.

Inzwischen ist der Mitarbeiterstamm auf stolze 10 angewachsen. Die Mitarbeiter des Autohauses nehmen regelmäßig an Schulungen teil, die von SKODA Auto Deutschland angeboten werden, damit die Mitarbeiter im Service und Verkauf immer auf dem neuesten Stand der Technik sind.

Der Kundenservice steht an erster Stelle.

 

Das Team